LONDON 2018 - Jewgenij Kuschnow